Solare Prozesswärme

Solare Prozesswärme

Bei der Energiewende reden alle nur von Strom. Hier geht’s um Wärme! Denn diese hat einen Anteil von über 50 % an Deutschlands jährlichem Endenergieverbrauch. Neben Trinkwarmwasser und Gebäudeheizung spielt die Prozesswärme in Industrie und Gewerbe eine entscheidende Rolle.

Damit die Energiewende gelingt, muss also vor allem der Ausbau erneuerbarer Energien im Wärmemarkt forciert werden. Da Solarthermie neben der klassischen Anwendung im Wohnbereich auch bei der Bereitstellung von Prozesswärme in Industrie und Gewerbe einiges zu bieten hat, finden Sie auf den folgenden Seite alle wichtigen Infos zu diesem aussichtsreichen Anwendungsgebiet.

Aktuelles

[16.07.2019]

Die Arbeitsgruppe Prozesswärme des Fachgebiets Solar- und Anlagentechnik der Universität Kassel wird am 03. und 04. September auf ihrem Messestand auf der 12. EnergieEffizienz-Messe Frankfurt rund um das Thema solare Prozesswärme für Industrie und GHD informieren. Dafür laden wir Sie ganz herzlich in das Foyer des Plenarsaals im 2. OG des IHK-Gebäudes am Börsenplatz 4 in Frankfurt am Main ein. Außerdem werden wir am zweiten Messetag einen Vortrag zum Thema halten.

Sie möchten sich den Eintritt sparen? Dann schreiben Sie uns eine Mail an prozesswaerme[at]uni-kassel.de

Wir senden ihnen einen Besuchercode für kostenlosen Eintritt zu!

[29.05.2019]

Ab sofort bekommen auch Solaranlagen, die die Warmwasserbereitstellung unterstützen, die volle Prozesswärmeförderung von 45 % bzw. 55 %.

Bspw. waren Solaranlagen in Hotels bislang nur dann förderfähig, wenn sie Wasch- oder Spülmaschinen beheizt haben. Nun gilt das zusätzlich für die Warmwasserbereitstellung. Neben Hotels betrifft dies u.a. auch Thermen und Schwimmbäder, Krankenhäuser oder Pflegeeinrichtungen. Lediglich der Raumheizungsbedarf und die solare Kühlung bleiben von der Förderung ausgenommen, können aber mitversorgt werden, solang deren Anteil an der solar bereitgestellten Wärme unter 50 % liegt. Weitere Informationen zur Förderung erneuerbarer Prozesswärme finden Sie bei m BAFA […] und der KfW […]

[28.05.2019]

Mit mehr als 150 gemeldeten Teilnehmern lockte das Symposium Solarthermie, das seit diesem Jahr auch eine Plattform für innovative Wärmesysteme ist, zahlreiche Teilnehmer in das Kloster Banz. Dabei konnte wieder eine große Vielfalt in Bezug auf den Teilnehmerkreis angesprochen werden. So nahmen neben Akteuren aus der Forschung sowie von System- und Komponentenanbietern auch wieder Vertreter der Verbände und von EVUs, Energieberater und Architekten, Wohnungsbaugesellschaften und Behördenvertreter teil. Von den über 70 Referenten wurden auch in diesem Jahr wieder spannende Inhalte präsentiert.

Save the Date: 30. Symposium vom 12. bis 14 Mai 2020 im Kloster Banz […]