Solare Prozesswärme

Solare Prozesswärme

Bei der Energiewende reden alle nur von Strom. Hier geht’s um Wärme! Denn diese hat einen Anteil von über 50 % an Deutschlands jährlichem Endenergieverbrauch. Neben Trinkwarmwasser und Gebäudeheizung spielt die Prozesswärme in Industrie und Gewerbe eine entscheidende Rolle.

Damit die Energiewende gelingt, muss also vor allem der Ausbau erneuerbarer Energien im Wärmemarkt forciert werden. Da Solarthermie neben der klassischen Anwendung im Wohnbereich auch bei der Bereitstellung von Prozesswärme in Industrie und Gewerbe einiges zu bieten hat, finden Sie auf den folgenden Seite alle wichtigen Infos zu diesem aussichtsreichen Anwendungsgebiet.

Aktuelles

[08.05.2019]

Ein neuer Leitfaden zur Nutzung solarer Prozesswärmeanlagen in Industrie und Gewerbe ist online!

Neben Gründen zur Nutzung und der zugrunde liegenden Technik werden die verschiedenen Wärmesenken in Unternehmen mit den prinzipiellen Integrationskonzepten dargestellt. Zusätzlich sind Hinweise zu Kosten, Wirtschaftlichkeit und Projektierung sowie weiterführende Informationsmöglichkeiten enthalten. Abgerundet wird der Leitfaden durch Best Practice Anlagen.

Den Leitfaden finden Sie unter Download und folgendem Link. […]

[11.04.2019]

Am 29. April 2019 findet in der Kreisverwaltung Groß-Gerau ein Impulsvortrag zu solarer Prozesswärme in Unternehmen mit anschließender Diskussion und einem get together statt. Titel des Vortrages, der von Felix Pag des Fachgebites Solar- und Anlagentechnik der Universität Kassel vergetragen wird, ist „Solarthermie – CO2-freie Wärme für Industrie und Gewerbe“.

Beginn der kostenfreien Veranstaltung ist 18 Uhr in der Wilhelm-Seipp-Straße 4 im Raum Adam Opel. Um eine Voranmeldung bis zum 24.04. unter wubf@kreisgg.de wird gebeten.

[08.03.2019]

Auf unserer Webseite finden Sie unter der aktualisierten Seite zum Markt eine Übersicht zur Entwicklung solarer Prozesswärme in Deutschland. Diese Seite liefert alle relevanten Informationen zur Entwicklung der installierten Anlagen, zu Anwendungen und zu sich abzeichnenden Marktentwicklungen.