Solare Prozesswärme

Solare Prozesswärme

Bei der Energiewende reden alle nur von Strom. Hier geht’s um Wärme! Denn diese hat einen Anteil von über 50 % an Deutschlands jährlichem Endenergieverbrauch. Neben Trinkwarmwasser und Gebäudeheizung spielt die Prozesswärme in Industrie und Gewerbe eine entscheidende Rolle.

Damit die Energiewende gelingt, muss also vor allem der Ausbau erneuerbarer Energien im Wärmemarkt forciert werden. Da Solarthermie neben der klassischen Anwendung im Wohnbereich auch bei der Bereitstellung von Prozesswärme in Industrie und Gewerbe einiges zu bieten hat, finden Sie auf den folgenden Seite alle wichtigen Infos zu diesem aussichtsreichen Anwendungsgebiet.

Aktuelles

[04.12.2018]

Seit drei Jahren erforscht ein Projektkonsortium um die Universität Kassel im Rahmen des Forschungsprojektes SolarAutomotive die Einsatzmöglichkeiten solarer Prozesswärme in der Automobil- und Zulieferindustrie. Am 27.11.2018 veranstaltete das Konsortium ein Prozesstechnik-Forum, um die neuesten Erkenntnisse an die Anwender und in die Praxis zu bringen.

Nach einführenden Worten seitens Frau Krüger (Projektträger Jülich) und Prof. Vajen stellte Ronny Kay die neue Förderrichtlinie des BMWi „Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien in der Wirtschaft“ vor. Anschließend gab es einen Kurzüberblick über den Stand der solaren Prozesswärme. Bevor sich die Teilnehmer auf die interaktiven Workshops aufteilten, legte Raoul Enning als Geschäftsführer der Mr. Wash AG dar, wieso das Unternehmen Stück für Stück alle Standorte mit solaren Prozesswärmeanlagen ausrüstet. In vier Workshops wurde sehr viel diskutiert, Erfahrungen ausgetauscht und neue Kontakte geknüpft. In dem ersten Workshop wurde erstmals die neue VDI-Richtlinie 3988 „Solarthermische Prozesswärme“ vorgestellt. Parallel dazu zeigten Christoph Brunner von AEE INTEC aus Gleisdorf (AT) sowie Roland Heinzen von der Enertracting GmbH in Kassel die Möglichkeiten zur Kombination von Solarthermie mit Wärmepumpen und KWK auf. In einem weiteren Workshop wurden nach einem Impuls von Carsten Ernst von Ökotec Energiemanagement GmbH aus Berlin über Barrieren, Hemmnisse und Risken gesprochen und wie die Wärmewende endlich auf den Weg gebracht werden kann. Den Abschluss bildete ein Workshop von Ilja Lifschiz von der IHK Karlsruhe über die Karlsruher Energieschule, in der sich Unternehmen gegenseitig unterstützen, sinnvolle und rentable Energiesparmaßnahmen umzusetzen.

Mehr als 80 Teilnehmer aus Deutschland und Österreich machten die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg, wobei mehr als die Hälfte der Teilnehmer dem Bereich Energieberater und Planer zugeordnet werden konnte. Die andere Hälfte setze sich aus Anlagenbauern, Herstellern, Vertretern entsprechender Verbände sowie F&E zusammen.

[30.10.2018]

Am 27.11.2018 findet von 10:00 bis 16:30 Uhr unser Prozesstechnik-Forum „Solarthermie – CO2-freie Wärme für Industrie und Gewerbe“ im Kongress Palais Kassel statt, zu dem wir Sie gerne einladen möchten.

Gemeinsam mit Betriebspraktikern präsentieren wir Ihnen aktuelle Erkenntnisse rund um die Technik und Wirtschaftlichkeit der Solarthermie. Mit unserem interaktiven Veranstaltungsformat erhalten Sie im direkten Dialog mit unseren Projektteilnehmern und -partnern die aktuellsten Erkenntnisse, die Sie direkt in die Praxis übertragen können.

Alle Informationen sowie das finale Programm des Workshops finden Sie hier […]

[24.09.2018]

Nach den Tiefstständen der beantragten Kollektorfläche solarer Prozesswärmeanlagen in Deutschland in den Jahren 2015 und 2016, die auf den Ölpreisverfall folgten, erholt sich der Markt wieder. Nach nur 2.000 m² im Jahr 2016 waren es 2017 wieder rund 5.000 m² und das erste Halbjahr 2018 lässt auf ein ähnlich gutes Gesamtjahr schließen.

Weitere Informationen zur Marktentwicklung, weiterführende Informationen zu Kosten und Wirtschaftlichkeit sowie zur Markterschließung finden Sie hier […]