Solare Prozesswärme

Solare Prozesswärme

Bei der Energiewende reden alle nur von Strom. Hier geht’s um Wärme! Denn diese hat einen Anteil von über 50 % an Deutschlands jährlichem Endenergieverbrauch. Neben Trinkwarmwasser und Gebäudeheizung spielt die Prozesswärme in Industrie und Gewerbe eine entscheidende Rolle.

Damit die Energiewende gelingt, muss also vor allem der Ausbau erneuerbarer Energien im Wärmemarkt forciert werden. Da Solarthermie neben der klassischen Anwendung im Wohnbereich auch bei der Bereitstellung von Prozesswärme in Industrie und Gewerbe einiges zu bieten hat, finden Sie auf den folgenden Seite alle wichtigen Infos zu diesem aussichtsreichen Anwendungsgebiet.

Aktuelles

[08.02.2018]

Trotz der Insolvenz des OTTI e. V. wird auch in 2018 das Symposium Solarthermie im Kloster Banz stattfinden. Organisiert und durchgeführt wird es nun zum ersten Mal vom Tagungsbeirat selbst, der diesen wichtigen Branchentreffpunkt aufrechterhalten möchte.

Stattfinden wird das Symposium in diesem Jahr vom 13. bis zum 15 Juni im Kloster Banz in Bad Staffelstein.

Wie gewohnt gibt es für Unternehmen die Möglichkeit Produkte und Dienstleistungen im Rahmen der Ausstellung dem Fachpublikum zu präsentieren. Auch die Möglichkeit als Sponsor aufzutreten ist wieder gegeben.

Das „Early Bird“ Ticket für die Teilnahme an der Konferenz kann noch bis zum 31.03.2018 erworben werden. Ab April wird der reguläre Preis fällig. Weitere Informationen finden Sie hier […].

[17.01.2018]

Die Gewerbegemeinschaft Mörfelden-Walldorf e.V. lädt zur Informationsveranstaltung „Mit solarer Prozesswärmeerzeugung Energiekosten senken! 50% der Investitionssumme sparen!“ ein.

Sattfinden wird die Veranstaltung am 30.01.2018 um 19 Uhr bei der EMAG AG/Emmi-Nail, Gerauer Str. 34 in 64546 Mörfelden-Walldorf.

Neben einem Überblick über Potential, Nutzungsmöglichkeiten, dem Markt und wirtschaftliche Aspekte solarer Prozesswärme, vorgestellt durch einen Mitarbeiter der Universität Kassel, wird die Firma SP-Solutions über Erfahrungen aus der Praxis berichten.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier. […]

[20.11.2017]

Seit Kurzem können Sie nun Ihre eigene Anlage mit unserem Vorauslegungstool berechnen lassen. Unter Angabe der wenigen wichtigsten Rahmendaten nennt Ihnen das Tool die maximal mögliche Kollektorfläche und dimensioniert einen passenden Speicher. Weitere Ausgaben sind der Ertrag sowie der Nutzungsgrad der Anlage. Testen Sie doch einfach einmal, welche solare Deckungsrate Sie erreichen könnten!

Hier geht es direkt zum Vorauslegungstool.

Es ist ebenfalls unter www.solare-prozesswärme.info/vorauslegung direkt erreichbar.